Das Klassik Altstadt Hotel

Geschrieben am:

Barbara Schwartz, Autorin Lübeck Zwischenzeilen

von:

Barbara Schwartz

Heute bin ich zu Besuch im Klassik Altstadt Hotel in Lübeck. Ein Bed&Breakfast Hotel zu etablieren, war immer der Traum von Hilke Flebbes Mutter. Als gebürtige Hamburgerin zog es sie nach dem Tod des Ehemannes von London zurück in den Norden Deutschlands. 1978 erwarb sie das Objekt in der Fischergrube und eröffnete ein Hotel Garni, erlebte nach ihrem frühen Tod jedoch die Wiedereröffnung des Hauses nach umfassender Renovierung 1984 nicht mehr. Die einzige, damals 22jährige Tochter Hilke, Jura-Studentin in Cambridge, nahm die große Herausforderung an, zog nach Norddeutschland und verwirklichte Schritt für Schritt den Traum ihrer Mama, der zu ihrem eigenen wurde.

Start im maritimen Viertel Lübecks

Drei Häuser wurden für das heutige Klassik Altstadt Hotel zusammengelegt. Es liegt im ehemaligen Seefahrerviertel und damit in einem Teil der Altstadt, der immer schon verrauchte Kneipen und Musik bot und ein bisschen verrückt und im Mittelalter auch durchaus verrucht war. Hier lagen diverse Badehäuser – um 1300 hatte Lübeck rund 16– in denen gemeinsam gebadet, musiziert und direkt in der Wanne Speisen und Getränke verzehrt wurden. Hier wurden Geschäfte angebahnt und es gab nebenbei – charmant formuliert – Gelegenheit zur „Beseitigung der Lendenpein“. Auch in den Mauern des heutigen Klassik Altstadt Hotels befand sich Anfang des 13. Jahrhunderts ein öffentliches Badehaus. Urkundlich bekannt ist auch, dass in dieser idealen Lage unweit des Lübecker Hafens im Haus bis ins späte 19. Jahrhundert eine Ankerschmiede betrieben wurde.

Frühstück mit Geschichte(N)

Dieser spannenden Historie ist das Haus bis heute verpflichtet. So wurde die einladend gestaltete Fassade in spätklassizistischem Stil bewahrt. Vor dem Eingang liegen großformatige Gotlandplatten aus Kalkstein. Besonders faszinierend sind eine historische Backsteinwand und ein massiver Holzbalken im heutigen Frühstücksraum. Jahrhundertealt. Wie vielen Menschen haben schon unter dem Balken gesessen, gearbeitet, gelebt! Heute sitze ich mit Hilke Flebbe hier.

Hilke Flebbe vor dem Klassik Altstadt Hotel in Lübeck

Alles Made in Lübeck

Der Bezug zu Lübeck war und ist der Inhaberin sehr wichtig. So beauftragt sie ausschließlich Handwerker aus der Region. Die jüngste umfangreiche Renovierung betraf die Fenster im ganzen Haus. Alles „Made in Lübeck“ und realisiert in enger Abstimmung mit der Denkmalbehörde. Ihr Fokus liegt auf Qualität und Individualität. In jeder Beziehung. So erzählt jedes der 11 Doppelzimmer die Geschichte einer berühmten Person aus Lübeck. In den 17 Einzelzimmern findet der Gast Reiseberichte verschiedener Autor:innen aus den letzten Jahrhunderten, die sich Lübeck widmeten, und einen „Teamaker“ – ganz passend zum britischen Background der Familie.

Das Klassik Altstadt Hotel in Lübeck

Im Frühstücksraum wird deutlich, wie die Hotelmanagerin behutsam und mit viel Gespür für Farben und kreativen Details der Geschichte des Hauses Raum gibt. In jedem Zimmer hat sie während des Lockdowns einmal geschlafen, um es aus der Perspektive des Gastes zu erleben und wo nötig kleine Korrekturen vorgenommen. Das Kernteam ist übrigens bereits seit der Hoteleröffnung im Klassik Altstadt Hotel dabei. Der Koch ist dem Haus seit gut 20 Jahren treu. Garanten dafür, dass das familiengeführte Haus eine große Zahl treuer Stammgäste hat. Besonders großer Beliebtheit erfreut sich das Frühstücksbuffet. Das liegt an den frischen Produkten, aber vor allem daran, dass es sich Hilke Flebbe nicht nehmen lässt, persönlich schon früh anwesend zu sein und ihre Gäste auf Wunsch mit Hotel-Anekdoten aus mehr als 35 Jahren zu unterhalten. Diese prägnanten Geschichten über Lübeck wären auch etwas für eine der kommenden Episoden unseres Podcasts Lübeck ZWISCHENTÖNE.

Leidenschaftliche Gastgeberin unD Kulturmanagerin

Die Liebe zur Kultur und zur Literatur hat Hilke Flebbe eindeutig von ihrer Mutter geerbt, die das Theater liebte und Ende der 1970er Jahre Schauspieler:innen im ihrem Hotel Garni beherbergte, die zu Gastspielen am nahegelegenen Theater Lübeck weilten. Hilke Flebbe ist belesen und weltgewandt. Was sie anpackt, gestaltet sie mit Herzblut. 1997 feierte Günter Grass seinen 70. Geburtstag in ihrem Hause und wurde ihr eine Art Mentor. „Lies die Buddenbrooks und du kennst die Lübecker“, lautete sein Rat. Jedes Jahr im Januar traf Grass sich mit den Übersetzer:innen seiner Werke im Klassik Altstadt-Hotel. Also nicht verwunderlich, dass die schönste Suite im Klassik Altstadt Hotel unter dem Dach die „Günter Grass-Suite“ ist. Sie wurde von Hilke Flebbe aufmerksam durch Details mit Bezug zu Grass‘ Schaffen und Wirken belebt. 2018 etablierte die unermüdliche Kulturmanagerin das Salonfestival in Lübeck.

Die bundesweite Initiative regt zu kulturellem und politischem Austausch an. Ihr ist es darüber hinaus ein echtes Anliegen, lokalen Autor:innen und Kunstschaffenden eine Plattform zu bieten. So entstand in den Monaten des Lockdowns das „Theater im Zimmer“.

Hilke Flebbe entwickelte zudem das Online-Format „Lesen mit Abstand“ im Hotelzimmer.

„Der Vergangenheit verbunden, der Zukunft entgegen.“

Leitspruch der Hotelgründerin und bis heute Motto des Hauses

Die „Wohlfühlpatin“

Im Mittelpunkt ihrer Aufmerksamkeit stehen dennoch vor allem ihre Gäste. Die erfahrene Hotelfrau erspürt im Gespräch, was für ein Typ Mensch da gerade vor ihr sitzt. Welchen Tipp sie ihm geben, mit welchem ganz individuellen Rat für einen Ausflug oder ein Kulturerlebnis sie ihn glücklich machen kann. Auch kommt es vor, dass sie nach dem Check-Out eines Stammgastes in dessen Zimmer ein aufgeschlagenes Buch aus der Hotelbibliothek entdeckt und sich eine Notiz macht, damit dieser beim nächsten Besuch ebendieses Buch wieder auf seinem Tisch vorfindet. Allein diese kleine Anmerkung, die ich im Gespräch eher in einem Nebensatz erfahre, sagt so vieles über die engagierte Lübeckerin aus. Sie bezeichnet sich selbst als „Wohlfühlpatin“ und zeigt sich so wie sie ist: Lebhaft formulierend, humorvoll, von einem Gedankenblitz zum nächsten springend.

Inzwischen arbeitet Sohn Alexander als General Manager im Hotel mit. Die Nachfolge ist somit bereits gesichert. Nicht dass Hilke Flebbe sich bereits zur Ruhe setzen wollte. Ganz im Gegenteil. Sie steckt voller Pläne, arbeitet als Reisejournalistin und dreht regelmäßig kurze Videos, für ihren Blog, der potenzielle Gäste mit Insidertipps für Lübeck und ihr Boutique-Hotel begeistern sollen. Gut möglich, dass du ihr in Lübeck über den Weg läufst.

Vor ein paar Wochen war sie zusammen mit Axel Schattschneider in Lübecks Handwerker-Viertel unterwegs:

geschrieben von:

Barbara Schwartz, Autorin Lübeck Zwischenzeilen

Barbara Schwartz

Kennst du das auch? Du kommst an einer Inschrift, einer Skulptur oder einer Gedenktafel vorbei und musst einfach stehenbleiben, um herauszufinden, was es damit auf sich hat? So geht es mir. IMMER! „Man erblickt nur, was man schon weiß und versteht.“ Ich kann Goethe an dieser Stelle nur hundertprozentig zustimmen. Genau deshalb möchte ich nie aufhören, das nur scheinbar Unwichtige aufzuspüren, Zusammenhänge zu erkennen, Neues zu erfahren und Menschen und ihren Geschichten auf die Spur zu kommen. Okay und zu lange Sätze zu schreiben .. . Und neue Sprachen zu lernen natürlich ...

Das interessiert dich bestimmt:

2 Gedanken zu „Das Klassik Altstadt Hotel“

  1. Moin liebe Frau Schwartz,
    ds ist ein sehr toller informativer Bericht über das schöne Klassik Altstadt Hotel. Ihre Zeilen bedeuten sogar noch für mich neues Wissen.
    Die Filmaufnahmen für das Video mit Hilke Flebbe waren spannende und habe sehr viel Spaß gemacht.
    Wer weiß, vielleicht macht das Video auch einigen Lübecker(inne)n Appetit auf eine Zeit- und Geruchsreise mit mir.
    Mit hanseatischen Grüßen
    Ihr
    etwas anderer Stadtführer
    Axel Schattschneider

    Antworten
    • Lieber Herr Schattschneider, danke für Ihre freundliche Nachricht. Solche Videos wie das Ihre wecken die Neugier unserer Gäste, aber zweifellos auch der vielen Menschen aus Lübeck, die ihre eigene Stadt noch gar nicht richtig kennen. Ich drücke Ihnen und uns die Daumen. 👍

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Nix verpassen.

Eintragen Bestätigen Lübeck im Postfach.

Datenschutz & Versand

... oder lieber zum Anfassen

AUF DER COUCH?

0:00
0:00