16. Lübecker Jugendbuchtage

Geschrieben am:

Barbara Schwartz, Autorin Lübeck Zwischenzeilen

von:

Barbara Schwartz

Geschichten verändern Leben

Lübecker Jugendbuchtage? Dein Ernst, Barbara? Bist du nicht ein klitzekleines bisschen älter als eine Jugendliche? Äh, ja, aber dieses kleine glitzernde Juwel der Veranstaltungslandschaft in Lübeck richtet sich ausdrücklich an jeden Menschen, der Literatur liebt. Und weil ich die Arbeit des Bücherpiraten e.V. so außerordentlich schätze, berichte ich dir heute in den ZWISCHENZEILEN von den in Kürze bevorstehenden 16. Lübecker Jugendbuchtagen, von den Bücherpiraten und vom Kinderliteraturhaus Lübeck in der Fleischhauerstraße 71.

Zwei Vertreter:innen des siebenköpfigen Orgateams der 16. Lübecker Jugendbuchtage, Maria Czepat und Kalle P. Demmert, 16 und 15 Jahre jung, führten mich kürzlich gemeinsam mit Anneke Brors, der für die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit zuständigen Kollegin des Vereins Bücherpiraten e.V., durch das in Deutschland einmalige und einzigartige Haus mit der ockergelben Fassade. Schenkt es doch seit 2011 dem Bücherpiraten e.V. und damit Literaturentdecker:innen zwischen 3 und 19 Jahren eine Heimat. Der Verein finanziert sich ausschließlich aus Spenden und Stiftungsgeldern und zahlreiche Ehrenamtler:innen unterstützen des Arbeit des Vereins – beispielsweise im Buchladen. Zwölf Gruppen widmen sich unter dem Dach des Kinderliteraturhauses lesend, kreativ schreibend, zeichnend oder performend dem Erkunden einer der schönsten Welten überhaupt – der Welt der Bücher. Darunter der „Club der wundersamen Vorleser:innen“, die Slämmerlämmer“, das „Fundbüro der Wörter“ und die „Schmökerbande. Die Gruppen stellen sich hier bei Instagram vor.

Lübecker Jugendbuchtage

Vergangene Zukunft vom 24.-28. August 2022

Eine der 12 Gruppen – die, zu der Maria und Kalle gehören – widmet sich quasi ein ganzes Jahr lang der Planung, Vorbereitung und Durchführung der Jugendbuchtage. Im Orga-Team engagieren sich außer ihnen noch Sophia, Nick, Edda, Clara und Isabelle. Den Auftakt bildet jeweils ein Work-Camp, das sich der Suche eines möglichen Themas für die nächsten Jugendbuchtage widmet. Es wird gebrainstormt und diskutiert, Ideen werden präsentiert und wieder verworfen bis sich DAS Thema herauskristallisiert, auf das alle Gruppenmitglieder neugierig sind. Vom 24.-28. August 2022 lautet das Motto „Vergangene Zukunft“.

Der Vorbereitung der Veranstaltung dienen die nachfolgenden Treffen an vielen Sonntagen, in den Ferien und – wenn man ehrlich ist – ständig je näher der Veranstaltungstermin rückt. Die Gruppe schreibt alle Texte, organisiert sich selbst und lernt so am konkreten Beispiel, eine hochwertige Kulturveranstaltung zu organisieren. Bei Bedarf steht der pädagogische Leiter des Hauses Martin Gries beratend zur Seite.

Die Jugendbuchtage bieten nicht nur eine Woche vollgepackt mit Lesungen. Poesiespaziergänge durch Lübeck und das Bücher-Café gehören dazu. Im Rahmen der diesjährigen Museumsnacht überrascht das Bücher-Café am 27. August übrigens mit unvorhersehbaren literarischen Aktionen.

Lübecker Jugendbuchtage
Maria Czepat (r) und Kalle P. Demmert (l) ,zwei von sieben Orgateammitgliedern

Slam und Hermann Hesse

Zwei Highlights liegen Kalle, Maria und ihrer Gruppe besonders am Herzen: den Auftakt zu den Jugendbuchtagen bildet am 24. August um 19.00 Uhr der Slämmerlämmer-Slam, den Schlusspunkt setzt am 28. August um 19.00 Uhr eine inszenierte Lesung von Hermann Hesses Klassiker „Unterm Rad“. Kalle berichtet, dass jedes Teammitglied rund 100 Stunden in die Arbeit an dieser Lesung gesteckt habe. Man könnte meinen, dass der Tag der Jugendlichen mit Schule und der Mitarbeit in der Jugendbuchtage-Gruppe komplett ausgefüllt wäre. Aber nein: Maria liebt Musik und spielt „nebenbei“ auch noch Klavier. Kalle hat eine Ausbildung als Museumsführer im Rahmen des Projekts „Jugend ins Museum“ absolviert. Und er schreibt Rezensionen für das Online-Literatur-Magazin „Blaue Seite“.

Auf die Frage, was sie an den Bücherpiraten schätzen, berichten Maria und Kalle von den Freundschaften, die in der Gemeinschaft entstehen, von einem wunderbaren Gefühl, mit Gleichgesinnten Zeit zu verbringen und Gruppen-übergreifend an Projekten zu arbeiten. Einfach von der großen Freude, Teil eines großen Ganzen zu sein.

Das Kinderliteraturhaus ist (d)einen Besuch wert. Das Haus ist liebevoll gestaltet. Es herrscht eine so warmherzige Atmosphäre, dass du am liebsten auf einem der bunten Stühle Platz nehmen und lesen möchtest.

Du musst kein Kind sein, nicht Mama, Papa, Oma oder Opa. Es reicht, dass du Kinder kennst, denen du mit einem Souvenir-Buch eine Freude machen magst. Es reicht, dass du selbst ein Kind warst. Und für manche Bücher bist du nie zu alt.

Lübecker Jugendbuchtage

Vielleicht hast du Lust herauszufinden, was für ein Bücherpiraten-Typ du bist? Beantworte hier einfach ein paar Fragen. Ich bin laut Testergebnis eine Straßenpoetin. Wie schön!

geschrieben von:

Barbara Schwartz, Autorin Lübeck Zwischenzeilen

Barbara Schwartz

Kennst du das auch? Du kommst an einer Inschrift, einer Skulptur oder einer Gedenktafel vorbei und musst einfach stehenbleiben, um herauszufinden, was es damit auf sich hat? So geht es mir. IMMER! „Man erblickt nur, was man schon weiß und versteht.“ Ich kann Goethe an dieser Stelle nur hundertprozentig zustimmen. Genau deshalb möchte ich nie aufhören, das nur scheinbar Unwichtige aufzuspüren, Zusammenhänge zu erkennen, Neues zu erfahren und Menschen und ihren Geschichten auf die Spur zu kommen. Okay und zu lange Sätze zu schreiben .. . Und neue Sprachen zu lernen natürlich ...

Das interessiert dich bestimmt:

2 Gedanken zu „16. Lübecker Jugendbuchtage“

  1. Liebe Barbara, liebe Bettina & Christian, liebes LTM Team,
    vielen lieben Dank für Eurer wunderbaren Beiträge über die kleinen besonderen Ecken und Ausflugsorte in und um Lübeck. Obwohl ich seit über 40 – Jahren, als Inhaberin des Klassik Altstadt Hotels in der Fischergrube in der Hansestadt Lübeck tätig bin und selbst viele klein „Insider Tipps“ kenn, lerne ich durch Eure Beiträge immer wieder was neues. Weiter so! Herzlichst Eure Hilke Flebbe

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Nix verpassen.

Eintragen Bestätigen Lübeck im Postfach.

Datenschutz & Versand

0:00
0:00